Musik studieren ohne Abitur

Viele fragen sich: „Ist es überhaupt möglich Musik zu studieren ohne Abitur gemacht zu haben?“.

Die Antwort ist: „Ja“.

Wie in den meisten künstlerischen Berufen kommt es größtenteils darauf an, dass man in seinem Fach sehr gut ist. Wie man sich vorstellen kann, ist es für einen Musiker im Normalfall unwichtig zu wissen wie man eine Wurzel auch ohne Taschenrechner ziehen kann. Es kommt einzig und allein auf das Talent am Instrument an. Ich selbst habe ein Musikstudium ohne Matura absolviert.

Wie funktioniert das?

Es gibt an den meisten Hochschulen eine Art Begabtenbonus. Das klingt erst mal toll, ist aber sehr trocken. Mal angenommen die höchste Punktzahl, die man bei einer Aufnahmeprüfung erreichen kann ist 25. Wenn man nun Abitur hat muss man mindestens 18 von 25 Punkten erreichen um sie zu bestehen. Wenn man kein Abitur hat muss man mindesten 21 von 25 Punkten erreichen.

Das ist der Begabtenbonus.

Ich vermute, dass jede Hochschule ihre eigene Punktephilosophie hat. Gehe einfach davon aus, dass Du ein wenig besser spielen musst als ein Abiturient. So klappt auch ein Musikstudium ohne Matura. Der Hoffnungsschimmer am Horizont für alle die nicht die dreizehnte Klasse belegt haben.

Musik kann man auch ohne Abi studieren. Also ran an das Instrument und werde besser als andere!

 

Dieser Beitrag ist von: Martin

Hallo, meine Name ist Martin und ich habe von 2004 bis 2008 klassische Gitarre studiert. Nach meinem Diplom machte ich noch ein Aufbaustudium im Bereich Pop- und Jazz- Musik. Hier kann man mich auch finden: Google+